LKW Unfall auf der BAB A3 mit einem schwer Verletzten

Mit dem Alarmstichwort „Lkw-Unfall in Fahrtrichtung Frankfurt, Person eingeklemmt“ wurden die Feuerwehren Malmeneich und Elz, um 14:44 Uhr auf die Autobahn A3 alarmiert. Die beiden Feuerwehren rückten mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen, unterstützt vom Hintergrunddienst des DRK Ortsverein Elz und dem Rettungsdienst auf die Autobahn aus. Kurz vor der Autobahnbaustelle in Höhe der Buderus-Brücke sind zwei Sattelzüge nach einem Rückstau aufeinander gefahren. Dabei wurde der auffahrende Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus schwer verletzt. Nach seiner Befreiung, die schnell von statten ging, wurde die Ladung des vorausfahrenden Gefahrgut-Lkw von Einsatzkräften mit Chemikalienschutzanzügen und unter Atemschutz auf Dichtigkeit überprüft. Zum Glück überstanden die 1000-Liter-Gebinde den Aufprall unversehrt, so dass alsbald Entwarnung gegeben werden konnte. Es bildete sich ein Rückstau von 13 Kilometer Länge.

Weitere Berichte:
hessenschau.de: Lkw prallt in Gefahrgut-Laster auf A3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.