Wer wir sind

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Gerade in kleinen Ortschaften, wie Malmeneich es mit ca. 380 Einwohnern ist, war es von großer Bedeutung eine Feuerwehr gründen zu können. Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Malmeneich haben seit deren Gründung im Jahre 1957 einen umfangreichen Wandel erfahren. Die damals als Selbsthilfeorganisationen bei Bränden gegründete Feuerwehr ist heute überwiegend auf dem Gebiet der so genannten Technischen Hilfeleistung gefordert, sowie der allgemeinen Hilfeleistung tätig, um diese innerhalb der Gemeinde Elz sicher zu stellen. Brandeinsätze bilden nur noch ca. ein Viertel der Einsatzzahlen der Feuerwehr. Gerade die unterstützenden Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Malmeneich im Bereich der BAB 3, auf dem weithin bekannten “Elzer Berg” und der kurvenreichen B8 finden heutzutage häufig statt. Wenn es zu einem Tunneleinsatz auf der ICE Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Köln im Bereich Elz und Limburg kommt, werden die Einsatzkräfte zur Sicherung des Brandschutzes in der Gemeinde Elz bereitgestellt. Jährlich umfasst das Einsatzspektrum ca. 15 bis 20 Einsätze, also von Kleinbränden bis zu schweren Verkehrsunfällen. Heute verfügt die Feuerwehr Malmeneich über ein Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W). Zurzeit bilden 12 aktive Feuerwehrwehrmänner die Einsatzmannschaft.

Deutschlands größte Freiwilligen-Organisation und somit auch die Wehr Malmeneich in der Gemeinde Elz, sind aber trotz allem Wandel in ihren Aufgaben seit jeher Ihrem Leitbild treu geblieben:

„Gott zu Ehr, dem Nächsten zur Wehr!“