Gemeinsame Übung über die Landesgrenze hinweg

Eine gemeinsame Rettungsübung an der Erich-Kästner  Grundschule von Hundsangen alsolvierten die Feuerwehren von Malmeneich, Hundsangen und Elz. Die Landesgrezen zwischen Hessen und Rheinland -Pfalz sind keine echten Grenzen. Das beweist die gute Zusammenarbeit zwischen den Wehren. In der Übung wurde eine umfangreiche Lage mit Menschenrettung über die tragbare Leitern, sowie über die Drehleiter vorgenommen. Zahlreiche Atemschutzgeräter suchten im innern des Gebäude nach Verletzten Personen. Dabei wurden unter anderem wichtige Erkenntnisse im Umgang mit den länderspezifischen Digitalfunkgeräten gewonnen. V orangig hatte georg höhn in Zusammenarbeit mit dem Malmeneich Wehrführer die Übung gestaltet. Insgesamt mussten 5 Kinder und 4 Übungspuppen aus dem Gebäude gerettet und entsprechende Ers-Hilfe Maßnahmen eingeleitet werden. die Zusammenarbeit funktionierte tadellos und die Wehren wollen im nächsten Jahr wieder eine gemeinsamen Übungsabend gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.