Sturmtief „Emmelinde“ sorgte für einen umgestürzten Baum

Das Sturmtief „Emmelinde“ sorgte mit Starkregen, Hagel und Sturm für einen unruhigen Abend in unserer Heimat. Zum Glück blieb man vor größeren Schäden verschont. Durch Sturmböen brach eine große Baumkrone im Mordschauweg ab. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Malmeneich rückten am Samstagmorgen aus nachdem der Sturm vorbei war, um den Baum mittels einer Motorsäge klein zu schneiden und die abgebrochenen Äste in diesem Bereich zu beseitigen.

Wer unser Team in der Einsatzabteilung von Malmeneich unterstützen will ist herzlich willkommen.

Denn alle brauchen die Feuerwehr und wir brauchen DICH!

Weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage unter: www.ffw-malmeneich.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.